Du hast Glück….

diesen Satz habe ich in meinem Leben oft gehört. Seit Tagen sammle ich Fragen und Bedenkungen dazu.

Bin ich glücklich weil ich keine Erwartung habe? Bin ich glücklich weil ich viel Zeit in meiner Kunst verbringe? Bin ich glücklicher weil ich alleine sein kann? Wie viel menschliche Begegnung brauche ich um mein Glück durchs Miteinander in Existenz zu bringen?

Liegt das Glück in den Dingen? Ist Glück ein Atemzug oder wie lange dauert es?

Ist Glück Dankbarkeit über das was ist? Oder bin ich glücklicher weil ich von Grund auf Optimistin bin?

Ein Blätterwald liegt vor mir. Die Fragen möchte ich teilen, denn sie haben mir Antworten geschenkt.

Einen Tag lang habe ich dann aufgeschrieben – ich bin glücklich weil…..

Alle Wortreihen kann ich mit einem Satz zusammenfassen.

Ich bin glücklich weil ich die bin, die ich immer sein wollte.

Wenn Du die Abwesenheit des Glücks feststellst, ist es an der Zeit Dir Deinen Wunschfahrplan zu schreiben um damit Deinen Glücksplan in Existenz zu bringen. Deinen Absichten und Träumen folgt der Glücksmoment. Dann vielleicht die Leere… und diese Leere kann wiederum das tiefste Glücksgefühl auslösen…

Glück ist eine Kettenreaktion – im Grunde nichts anderes als eine Vorstellung von dem was Du darunter verstehst.

Ich habe mich heute für ein weiteres Mal entschieden glücklich zu sein. Das Gänseblümchen auf der Wiese, die Hummel die an mir vorbeifliegt, der Montagsgruss meiner Freundin, die Sonne die scheint, dass ich gesund bin und und und

Bist Du bereit fürs Glück?

Seid mir von Herzen gegrüsst und wie schön, dass es Euch gibt

Eure/ Deine Sylvia Voegele Kopp

Zufall

ist das was Du wahr nimmst.

Für Sie – von mir

Ihre Sylvia Voegele Kopp

Weg von….hin zu

Das grau des Himmels würde manch einen abhalten aufzubrechen. Es gibt für mich kein schlechtes Wetter. Die Natur macht das was richtig ist. Also gehen wir ohne lange zu zögern einfach los.

Bald findet sich ein Schritt. Die Steine knistern. Der Wind fliegt durch den Wald. Der Regen prasselt und läuft wie kleine Sturzbäche an uns herab.  Das Thema Perspektivwechsel aus der Souveränität ist benannt. Darf sich einfinden wie es will und kann. Ich frage, bekomme Antworten. Frage intensiver und beginne mit den Weisheiten der Natur zu spiegeln. Was sehe ich hinter der Oberfläche? Meine Absicht ist nur jeden bei sich abzuholen. In seine eigene Brillanz zu begleiten.

Nach 2 Stunden sind wir am Übergang zu einer anderen Form angelangt. Weg von ist gelungen.

Hin zu… gleicht wie so oft einer Explosion in die Freiheit. Der Moment des Wandels. Von der Fülle zum Minimalismus. Aus dem Nichts der Unerschöpflichkeit.. Einfach da.

Der Himmel schenkt uns das Blau des Frühlings.

Wir sind beide still geworden. Das Neue ist noch ein zartes Pflänzchen und will für sich wirken, um Wirklichkeit zu werden. Angekommen um wieder Aufzubrechen.

Das nächste Wandercoaching wartet. Ist benannt. Das Maß der Dinge bist Du selbst steht im Kalender.

Eine Wort-Momentaufzeichnung aus meinem Leben.

Ihre Sylvia Voegele-Kopp

die Natur flüstert es leise ins Ohr…..

Wie wir werden was wir sind, kennt viele Wege.

Naturweite statt Büroenge.

Lassen Sie uns dort hingehen, wo die Gedanken in Strömen fließen.

Über Stock und über Stein…..Los gehts mit mir.

Profilentdeckungsreise beim Wandercoaching. Sei Du – ich bin auch.

Sylvia Voegele Kopp

Herztöne

Woher wollen Sie wissen was Sie alles sind, wenn Sie sich nicht mit allem erleben, was Sie sein können?

Ihre Sylvia Voegele Kopp

 

Lebensmensch

Sind Sie genau so wie Sie sein wollen?

Perfekt. Sie sind klasse.

Wenn der ” Ich bin wundervoll Schalter” eingerostet ist,

rufen Sie mich an  07373 915200.

Dann werden Sie was Sie wollen.

Coaching ist mehr als ein Spiegel.

Sei Du. Ich bin auch.

Mit freudigen Schritten bergauf und bergab.

Ihre Sylvia Voegele-Kopp